Die Wolfshunde

Die Geschichte des Irish Wolfhound


Zuerst muss man sagen, das der Begriff Wolfhound nichts mit
Wolfshund im Sinne von wolfsähnlich zu tun hat.
Der Name stammt aus dem Englischen und bedeutet das Hunde mit der Bezeichnung Hound zur Jagd eingesetzt wurden.

Der Irish Wolfhound ist ein Sicht- und Hetzjäger.



Bereits in Ägypten, 2500 v. Chr., existierten Wandzeichnungen von riesigen windhundartigen Hunden, die vermutlich Stammhunde aller uns heute bekannten Windhundrassen sind.
Die Geschichte des Irish Wolfhound begann wahrscheinlich
vor mehr als 2000 Jahren.



Die ersten uns bekannten Zeichnungen stammen aus der Zeit zwischen 1400 und 1000 v. Chr.
Sie zeigen die großen Hunde der Kelten, von denen auch viele Sagen und Legenden berichten. Die Kelten waren es auch, die diese riesigen Hunde an den nördlich- sten Punkt ihrer Wanderungen, nach Irland brachten.

Die ersten schriftlichen Erzählungen stammen aus dem ersten Jahrhundert n. Chr., als die Römer bei ihrer Eroberung Englands diese riesigen Hunde antrafen.


Im 12. und 13.Jahrhundert war der Irish Wolfhound neben den Jagdhunden, die in Meuten im Zwinger gehalten wurden, in adeligen Kreisen als Haushund sehr beliebt.
Er durfte neben seinem Herrn vorm Kamin liegen und musste nicht im Zwinger hausen.


Damals wurden die Hunde Cu – Culain genannt. Vermutlich im 15.Jh. erhielten sie den Namen Irish Wolfhound.

Früher war jede Grafschaft verpflichtet 24 Wolfhounds zu halten, um die Herden der Bauern vor Übergriffen durch Wolfsrudel und Bären zu schützen.

Als die Zahl der Wölfe, Bären und Elche zurückging, wurde der Irish Wolfhound als beliebtes Geschenk an Könige und Zaren in ganz Europa genutzt.

Oliver Cromwell hat den Export der Wolfhounds 1652 verboten. 1840 galt die Rasse als ausgestorben.

1862 begann Captain Graham den Irish Wolfhound zu erhalten, bzw. zu züchten.
Mit viel Geduld und Ausdauer kreuzte er die wenigen verbliebenen Zuchttiere, um die alte Größe von fast einem Meter ( Schulterhöhe ) zurückzubekommen.
Erst nach vielen Jahren gelang es ihm, beim Irish Wolfhound passend zur Größe auch den Typ zu festigen.