Trockenfrüchtebrot

 


3 Eigelb
125 g Honig oder Rübensirup
ca. 100g gemischte Nüsse
400 g verschiedene Trockenfrüchte
3 Eiweiß
Salz
1 TL Pottasche
150 g Roggenmehl
2 TL Zimt
ein wenig frischen Ingwer
Fett und Mehl für die Backform  

Das Eigelb und den Sirup schaumig/cremig schlagen .Nüsse wer mag hacken, muss aber nicht unbedingt. Die Früchte in Stücke schneiden. Alles zusammen unter die Ei-Sirupcrememasse rühren. Das Eiweiß mit Salz steifschlagen und unterziehen. Dann die Pottasche mit dem Mehl mischen und dann über die Masse sieben, gut verrühren und mit Zimt sowie Ingwer würzen. Eine Form ausfetten und mehlen. Den Früchtebrotteig einfüllen, in den vorgeheizten Ofen (Elektroherd: 150-175° C, Gasherd: Stufe 1-2) geben ,ca. 1 bis 1 1/2 Stunden backen. Mit einem Holzspieß die Garprobe machen. Das warme Brot, in dicken Scheiben geschnitten und mit frischer Butter ,mmmmh lecker... einfach ein Gedicht... Man kann  das abgekühlte  Früchtebrot auch  eingewicket 3 Tage ruhen lassen ,damit es gut durchzieht.

 

© Annekatrin Thiele

zurück